Albrecht Gehse stellt in der Galerie Im Stift aus

Albrecht Gehse in seinem Atelier. Der Künstler stellt stellt in der Galerie Im Stift in Bad Hersfeld aus.
(Foto: pr.)

Mit Albrecht Gehse stellt einer der bedeutendsten deutschen Maler in der Galerie „Im Stift“ in Bad Hersfeld aus. Vom 24. Mai bis zum 31. August 2019 sind unter dem Titel MENSCH & MEER Werke des großen deutschen Künstlers zu sehen.

Die Ausstellung wird sowohl während der Zeit des Hessentages als auch während der Festspiel-Saison durch Rahmenveranstaltungen begleitet.
Neben der Vernissage am 24. Mai um 18.30 Uhr im Kapitelsaal wird Albrecht Gehse während des Hessentages vom 11. bis 15. Juni persönlich in Bad Hersfeld sein. Dann haben die Besucher die Möglichkeit, mit dem Künstler bei der Ausstellung ins Gespräch zu kommen.
Am 11. Juni findet zudem das Intercity-Meeting des Rotary-Clubs Bad Hersfeld als Charity-Veranstaltung zu Gunsten der Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine im Kapitelsaal statt.

Albrecht Gehse hat sich vorallem einen Namen geschaffen im Genre des Gesellschaftsbildes. Ausgebildet in den achtziger Jahren an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst sowie als Meisterschüler von Professor Bernhard Heisig wurde für Gehse die legendäre Leipziger Mehrfiguren-Malerei stilprägend. Er entwickelte seine eigene Handschrift: kraftvoll, visionär und expressiv. Immer wieder begegnet dem Betrachter Gehses Portraitkunst. Zu einem seiner bekanntesten Portraits zählt das von Bundeskanzler Helmut Kohl für die Galerie des Bundeskanzleramts.

Vom 24. Mai bis 26. Juni werden nun in Bad Hersfeld Gemälde aus den Zyklen „Aufruhr – 50 Bilder über die Welt“ und „Transit“ gezeigt, des Weiteren Portraits, Landschaften und Stilleben. Als Hommage an die Bad Hersfelder Festspiele hat der Künstler einige Portraits bekannter Schauspieler der Festspiele geschaffen.
Im zweiten Teil der Ausstellung werden vor allem Meeresbilder, Landschaften, Stilleben und weitere Portraits bekannter Mimen der Festspiele gezeigt.
Die Ausstellung wird eröffnet am 24. Mai von Stadträtin Birgit zum Winkel, die Einführung übernimmt Dr. Thomas Handke; den musikalischen Rahmen gestaltet Helgo Hahn.

!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen