Der Polizei-Löwe ist in Bad Hersfeld angekommen

Vorbote des Hessentages: Der Polizei-Löwe ist in Bad Hersfeld angekommen. Mit von der Partie bei der Enthüllung waren unter anderem Bürgermeister Thomas Fehling, der Präsident des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums, Harald Schneider, Hessentagsbeauftragte Anke Hofmann, Erster Stadtrat Gunter Grimm und das Bad Hersfelder Hessentagspaar, Katharina und Dennis.
(Foto: Hessentag)

In Bad Hersfeld ist der Löwe los: Auf dem Linggplatz ist am Donnerstag im Beisein von zahlreichen Gästen der Hessentagslöwe der hessischen Polizei feierlich enthüllt worden.

Die bunte Glasfaser-Figur an zentraler Stelle ist laut Harald Schneider, Präsident des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums, ein sichtbares Zeichen dafür, dass es jetzt nicht mehr lange dauert, bis es losgeht mit dem zehntägigen Landesfest. Auch bei der Polizei beginne nun, vier Wochen vorher, der Endspurt beziehungsweise die heiße Phase der Vorbereitungen.

Wobei die Polizei nicht nur für die Sicherheit sorgt, sondern im Polizei-Bistro auch für Unterhaltung. Dort treten zum Beispiel am Sonntag, 9. Juni, die Rodgau Monotones auf. Der 9. Juni ist außerdem der Tag der Polizei, an dem unter anderem die Vereidigung von fast 900 Polizeianwärter und -anwärterinnen stattfindet.

Als wichtigen Baustein des Hessentags-Programms bezeichnete Bürgermeister Thomas Fehling den Tag der Polizei und er betonte: „Polizisten sind nicht nur Ordnungshüter, sondern auch Menschen.“ Mit Blick auf das Polizei-Bistro fügte er zudem schmunzelnd hinzu: „Man glaubt gar nicht, wie gut die Polizei Party machen kann.“

Von einigen Kindern der Kita Rosengasse von einem schwarzen Tuch befreit wurde der Löwe schließlich vor dem Bürgerbüro am Linggplatz. Noch im Laufe des Tages sollte das Tier dann aber vor dem Hessen-tagsbüro direkt um die Ecke platziert werden. Während des Landesfests wird der Löwe vor dem Polizeibistro auf dem Marktplatz stehen.

Zur weiteren Gästeschar gehörten neben zahlreichen Polizisten Vertreter der Stadtverwaltung ebenso wie der Kommunalpolitik und natürlich des Hessentagsteams rund um die Hessentagsbeauftragte Anke Hofmann. Der sogenannte Hessentagslöwe brüllte erstmals auf dem Hessentag 2005 in Weilburg, wo im Rahmen der Kultur-Aktion „Wir machen Weilburg Löwen-stark“ mehr als 75 der Glasfaser-Raubtiere thematisch gestaltet und an zentralen Veranstaltungsorten aufgestellt wurden. Aus einer Repräsentationsfigur für Weilburg wurde die Symbolfigur der Polizei Hessen, die von Hessentagsstadt zu Hessentagsstadt reist und das Polizei-Bistro ankündigt.

Gestaltet wurde der Löwe in seinem jetzigen Design von Polizeimaler und Polizeioberkommissar Klaus-Michael Höbel. Die Figur trägt die hessische Polizeiuniform, seinen Kopf schmücken die Landesfarben. Seine Pranken sind schwarz, die Flächen, auf denen er steht, rot und gold. Von seiner sinnbildlichen Standhaftigkeit und Stärke konnten sich die Kinder überzeugen, die am Donnerstag Probesitzen durften.

Die Figur ist übrigens nur eine Leihgabe, im nächsten Jahr wird sie dann in Bad Vilbel stehen.

(Hersfelder Zeitung)

!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen