Die Stiftsruine rockt: Peter Kraus kommt zum Hessentag

Die Stiftsruine rockt: Der legendäre Peter Kraus steht am 9. Juni auf der Bühne in Bad Hersfeld.
(Foto: Rene van der Voorden)

Er war in den fünfziger Jahren das Teenageridol schlechthin und der populärste deutschsprachige Rock’n’Roll-Sänger. Und auch heute noch besticht und verzückt der „deutsche Elvis“, wie er einst genannt wurde, auf der Bühne mit seiner Musik und seinem unschlagbaren jugendlichen Charme. Davon können sich seine Fans am 9. Juni 2019 in der Bad Hersfelder Stiftsruine selbst überzeugen.

Das Beste kommt zum Schluss“ meinte Peter Kraus und verkündete bereits 2014 mit 62 ausverkauften Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz seinen Abschied von großen Tourneen. Er widmete sich ab sofort seinem Weingut in der „österreichischen Toskana“, seinen geliebten Oldtimern, seiner Familie und bereiste mit seiner Frau Ingrid die Welt.

„Ich habe die Auszeit genossen, aber je länger sie dauerte, umso mehr sehnte ich mich nach der Bühne und nach meinem Publikum. Die Energie, die ich auf der Bühne bekomme, ist mein Lebenselixier und das Geheimnis meiner Beweglichkeit“, sagte Peter Kraus und packt die Gelegenheit beim Schopf: Am 18. März feierte der ewig junge Superstar der wilden 50er und 60er Jahre seinen 80. Geburtstag und schenkt sich selbst und seinem Publikum aus diesem einmaligen Anlass einige ausgewählte Konzerte und ein ganz besonderes musikalisches Programm.

Schön war die Zeit! Und wild war die Zeit! Es war die Zeit des Aufbruchs und der unbändigen Lebensfreunde – die 50er und 60er Jahre im Deutschland der Nachkriegszeit. Rock ‘n’ Roll als neues Lebensgefühl eroberte Europa. Niemand verkörpert dieses Lebensgefühl musikalisch damals wie heute so virtuos und ungebrochen wie Peter Kraus.

Präsentiert werden in Bad Hersfeld die Perlen seines außergewöhnlichen musikalischen Erfolges und der Zeit, die ihn prägte. Dabei wird er nicht nur eigene große Hits, sondern vor allem auch seine persönlichen Lieblingssongs von anderen berühmten Interpreten wie Elvis Presley, Harry Belafonte, Chubby Checker und Petula Clark darbieten.

„Eine Hommage an eine aufregende Zeit und ihre unvergesslichen Helden. Ich werde schöne Lieder von mir wieder singen, die ich nie mehr live präsentiert habe, wie „Blue Melodie“ oder „Havanna Love“. Und außerdem den großen Kollegen jener Zeit Tribut zollen: Vico Torrianis  „Sieben mal in der Woche“, Bill Ramseys „Ohne Krimi geht die Mimi“, Rocco Granatas „Marina Marina“ und Marlene Dietrichs  „Sag mir wo die Blumen sind“, sind unvergessliche Evergreens, die ich aus vollem Herzen singen werde“ beschreibt Peter Kraus das Programm seines Konzertes.

Begleitet wird Peter Kraus von seiner Band – handverlesenen Musikern, Sängern und Sängerinnen.

Das Publikum darf sich darauf freuen von Peter Kraus und seinen Musikern noch einmal in eine besondere Zeit entführt zu werden. Das Schwelgen und Genießen, nicht nur musikalisch, sondern auch in Geschichten und Anekdoten, Erinnerungen und Bildern, ist ausdrücklich erwünscht.

Der Vorverkauf zu diesem besonderem Abend startet am Donnerstag, 9. Mai. Tickets kosten 49 Euro und 59 Euro. Erhältlich sind sie im Webshop des Hessentags und unter www.eventim.de.

!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen