Digitalisierungsministerin Prof. Dr. Sinemus besucht die Hessentags-Leitstelle

(v.l.n.r.): Holger Tallowitz (SAP, verd.), Bürgermeister Thomas Fehling, Isabella Groegor-Cechowicz (SAP), Ministerin Prof. Sinemus und Prof. Lutz Heuser (ui urban institute) in der Leitstelle des Hessentages
(Foto: Hessentag)

Die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, hat heute die Leitstelle des 59. Hessentages in Bad Hersfeld besucht. Dort wird rund um die Uhr das gesamte Geschehen des Hessentages auf großen Monitoren überwacht. Von hier werden auch entsprechend notwendige Maßnahmen gesteuert.

Empfangen wurde Ministerin Sinemus von Bürgermeister Thomas Fehling und Prof. Lutz Heuser, dessen Unternehmen „ui urban institute“ die städtische Datenplattform erstellt hat. Über dieses digitale „Cockpit“ laufen die unterschiedlichsten Daten in der Leitstelle zusammen: Zahlen zum Verkehrsaufkommen und zu den Verkehrsgeschwindigkeiten, Wetterdaten, Parkplatzbelegungen, Besucheraufkommen, Temperatur- und Umweltdaten, Abschleppvorgänge und vieles andere mehr.

Isabella Groegor-Cechowicz von der Firma SAP informierte die Ministerin zudem darüber, wie das Unternehmen der Stadt hilft, über Befrager vor Ort Informationen über den Hessentag direkt von dessen Besuchern zu erfahren. Zudem werden auch Rückmeldungen im Internet und in den sozialen Medien ausgewertet, um Ansatzpunkte für zeitnahe Verbesserungsmaßnahmen zu gewinnen.

!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen