Sicherheit bleibt stets im Vordergrund


Der Hessische Rundfunk findet während des zehntägigen Landesfestes vom 7. bis 16. Juni in den Schilde-Park sein Zuhause. Hier wird ebenfalls die Ehrentribüne aufgebaut. Nach dem Arbeitstreffen im „wortreich“ wurde von den Beteiligten das Gelände noch mal genau unter die Lupe genommen, hier mit HR-Produktionsleiter, Carsten Staudt (links), Ersten Stadtrat, Gunter Grimm, dem Hessentagsbeauftragten des Landes, Thorsten Herrmann, der Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragten, Anke Hofmann und Vertretern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. Foto: Pressebüro

Hessentagsstraße, Festzugverlauf, Ehrentribüne und Hessentags-Arena, das waren die Themen, die beim jüngsten Hessentags-Arbeitstreffen im Bad Hersfelder „wortreich“ im Fokus standen. Mit von der Partie waren Vertreter der Organisationen, die für den reibungslosen Ablauf und für die Sicherheit aller Besucher verantwortlich sind, wie unter anderem Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehr.

Das Thema Sicherheit stand auch an diesem Vormittag an oberster Stelle, „dem alle weiteren Interessen und Wünsche unterzuordnen sind“, wie Erster Stadtrat, Gunter Grimm, betonte.

Offene Fragen müssen beispielsweise noch geklärt werden zu einigen Straßensperrungen rund um die Hessentagsstraße sowie zu den Sperrungen und Wegeführungen während des Festzuges. Bei alledem muss gewährleistet werden, dass der Weg zum Klinikum ohne Einschränkungen jederzeit und frei befahrbar bleibt.


Konzentriertes Arbeiten im „wortreich“ zu verschiedenen Sicherheitsfragen rund um den Hessentag, unter anderem mit dem Ersten Stadt-rat, Gunter Grimm, dem Hessentagsbeauftragten des Landes, Thors-ten Herrmann, sowie der Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragten, An-ke Hofmann. Foto: Pressebüro

Ein kniffliges Thema bleibt ebenfalls die genaue Platzierung der Ehrentribüne. Denn hier spielt Sicherheit eine besondere Rolle. Die Tribüne muss während des laufenden Hessentages aufgebaut werden, wäh-rend des Festzuges wird sie für Passanten weiträumig abgesperrt. Hier verfolgen nicht nur die Kabinettsmitglieder den Festzug, hier begrüßt der Ministerpräsident ebenfalls die Festzug-Teilnehmer und hier wird zum Schluss die Hessentagsfahne an Bad Vilbel übergeben, der Hessentagsstadt 2020. Geplant ist, die Ehrentribüne im Schilde-Park aufzubauen, direkt an die Dippelstraße.

Ebenfalls im Schilde-Park wird der Hessische Rundfunk während des zehntägigen Landesfestes vertreten sein. Anstatt in ein großes Zelt, zieht der HR-Treff während des Landesfestes in die Benno-Schilde-Halle. Als Vertreter des Hessischen Rundfunks war Produktionsleiter Carsten Staudt vertreten, der für die Planungen rund um das HR-Gelände verantwortlich ist.

Auch wenn vor allen Beteiligten und Planern noch ein immenses Ar-beitspensum liegt, so ist die Stimmung absolut positiv. „Die Zusam-menarbeit mit den verschiedenen Organisationen, aber auch mit den integrierten Veranstaltern läuft rund. Das macht richtig Spaß und wir kommen unserem Ziel Stück für Stück näher“, resümiert die Bad Hers-felder Hessentagsbeauftragte, Anke Hofmann zufrieden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen