Straßen in der Innenstadt ab 4. Juni für den Hessentag gesperrt

Grafik: Hessentag

In knapp zwei Wochen beginnt der Hessentag in Bad Hersfeld. Ab Dienstag, 4. Juni, 18 Uhr, können die ausgewiesenen Zonen A, B, und C nur noch mit den entsprechenden Zufahrtsgenehmigungen befahren werden.

Die Sperren werden eingerichtet an folgenden Punkten:

  • Ecke Homberger Straße / Wehneberger Straße
    • Eine Weiterfahrt aus Richtung Neuenstein ist möglich über den Vlämenweg und die Wehneberger Straße
  • Seilerweg, in Höhe der katholischen Kirche
  • Bahnhofstraße, in Höhe der Zufahrt der Levering GmbH
  • Frankfurter Straße, in Höhe der Konrad-Zuse-Straße
  • Berliner Straße, nach der dem Abzweig in die Heinrich-von-Stephan-Straße
  • Eichhofstraße, in Höhe der Kurpark-Apotheke und des Johannestors
  • Wittastraße, vor dem Abzweig in die Lullusstraße
  • am Beginn der Uffhäuser Straße
  • Meisebacher Straße, ostwärts nach der Abfahrt Alter Kirchweg

Weitere Sperrungen wird es je zwei Stunden vor den offiziellen Einlasszeiten der einzelnen Konzerte in der Sparkassen-Arena geben. „Da wir hohe Besucherzahlen zu den Konzerte erwarten, müssen wir an diesen Tagen weitere Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um die Konzertbesucher nicht zu gefährden“, betont Erster Stadtrat Gunter Grimm.

Für den Verkehr gesperrt werden an diesen Tagen die August-Gottlieb-Straße und die Wehneberger Straße im Abschnitt der Kreuzung Wehneberger Straße/Vlämenweg und die Wehneberger Straße/Knottengasse.

Die Sperrungen gelten:

  • am 7. Juni, ab 15 Uhr,
  • am 8. Juni, ab 14.30 Uhr,
  • am 12. Juni, ab 16 Uhr,
  • am 13. Juni, ab 15 Uhr
  • am 14. Juni, ab 15.30 Uhr.
  • am 15. Juni, ab 16 Uhr,
  • am 16. Juni , ab 14 Uhr

Die Sperrung gilt während dieser Zeit auch für Anwohner mit Zufahrtsgenehmigung. Nur die Ausfahrt für Inhaber einer Zufahrtsgenehmigung wird in diesem Zeitraum möglich sein.

Der westliche Stadtring, beginnend am Alten Kirchweg über die Meisebacher Straße, Simon-Haune-Straße, Gerwigstraße, der Straße Am Kurpark und Am Weinberg ist frei befahrbar.
Die Hessentagsstraße wird im Zuge Ihres Verlaufs täglich von 09:00 Uhr bis Veranstaltungsende ebenfalls gesperrt.
Ferner werden Kontrollmaßnahmen, insbesondere gegen den Schwerverkehr (Einfahrverbot über 3,5 t ohne Zufahrtsgenehmigung), in der Homberger Straße, an der Sondershäuser Brücke, auf der Meisebacher Straße, an der Abfahrt B62/Am Weinberg und auf der Frankfurter Straße eingerichtet.

Alle Sperrungen der Innenstadt werden am Dienstag, 18. Juni, 18 Uhr, wieder aufgehoben.

Erster Stadtrat Gunter Grimm dazu: „Sämtliche Maßnahmen dienen der Sicherheit aller Hessentagsbesucher. Die Stadt bittet daher alle Bad Hersfelder Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.“

!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen